Fortbewegungsmittel auf Koh Samui

Auf der Suche nach dem passenden Hotel in Thailand – Jetzt Hotelbewertungen lesen und Preise vergleichen bei www.booking.com – agoda.com – www.tripadvisor.de

Fortbewegungsmittel auf Koh Samui

Auf Koh Samui gibt es mehrere verschiedene Möglichkeiten um von A nach B zu gelangen. Welches nun die beste ist, kann man nicht pauschal beantworten. Dies hängt zum einen von den Entfernungen ab, die man zurück legen muss bzw. möchte aber auch davon, ob man sich zutraut selbst zu fahren oder sich lieber chauffieren lässt.

  1. Zu Fuss

Die sicherlich einfachste Variante ist zu die nähere Umgebung zu Fuss zu entdecken. Das macht Sinn innerhalb der Zentren, wie Chaweng und Lamai sowie auf den Märkten und der Walking Street. Weitere Strecken zu laufen ist aber aufgrund der meist hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit nicht unbedingt jedermanns Sache. Aufpassen solltet Ihr bei Euren Fussmärschen auf die Beschaffenheit der Gehwege, die nicht den Standards entsprechen, die wir von daheim gewohnt sind. Vertiefungen, Löcher, unbefestigte Abdeckungen und zum Teil sehr niedrig angebrachte Schilder bergen hier durchaus eine Verletzungsgefahr.

  1. Songthaews

Songthaews sind Pickup-Trucks (meist in der Farbe weinrot) mit überdachten Bänken auf der Ladefläche. Tagsüber dienen sie mehr oder weniger als öffentliches Verkehrsmittel, denn bis ca. 17:00 Uhr fahren sie bestimmte Streckenabschnitte der Insel ab. Wenn ihr Ziel auf der entsprechenden Route liegt, springen Sie einfach auf und fahren mit. Ist der gewünschte Ort erreicht, drücken Sie einfach auf die im Dach installierte Klingel, um dem Fahrer zu signalisieren das er anhalten soll. Dann einfach die Ladefläche verlassen und zum bezahlen bis an das Fenster auf der Beifahrerseite vorgehen. Der Preis richtet sich nach der zurückgelegten Entfernung und ist bei einem Songthaew immer pro Person.

Unverbindliche Richtwerte

  • Innerorts – max. 40 THB pro Person
  • Chaweng nach Lamai, Bophut, Choengmon – 60 THB pro Person
  • Chaweng nach Maenam – 80 THB pro Person
  • Lamai nach Maenam – 100 THB pro Person

Der maximale Betrag sollte auf jeden Fall 100 THB pro Person nicht überschreiten. Am besten dem Fahrer das Geld abgezählt in die Hand geben. Auf keinen Fall nach dem Preis fragen, denn dann merkt der Fahrer, das Ihr nicht mit den Preisen vertraut seid und verlangt womöglich mehr.

Wichtig zu wissen, in den Abendstunden bedienen die Songthaews nicht mehr ihre Standardrouten. Ab ca. 17:00 Uhr fahren sie hingegen direct zu dem von Ihnen individuell vorgegebenen Ziel, also vergleichbar mit einem Taxi. Somit sollten Sie bereits vor der Abfahrt einen Festpreis aushandeln.

  1. Taxis (Taxi-Meter)

Taxis finden Sie überall auf der Insel und erkennen diese an ihrer rot-gelben Lackierung sowie dem Taximeter-Schild auf dem Dach. Sie sind komfortabler als die Songthaews und zudem klimatisiert. Das Grundproblem mit den Taxis auf Koh Samui ist, das Sie den Meter nie und nimmer einschalten, der Versuch den Fahrer dazu zu bewegen ist somit absolut zweckfrei. Von daher sollten Sie vor einer Fahrt mit dem Taxi den Fahrpreis unbedingt aushandeln, damit es am Ziel keine bösen Überraschungen gibt. Da den Fahrern bewusst ist, das sie den Preis verhandeln werden, wird dieser natürlich zunächst höher beziffert und sollte dann nach unten korrigiert werden.

  1. Motorbike-Taxi

Wenn Sie alleine unterwegs sind, dazu ein wenig abenteuerlustig und nicht unbedingt ängstlich; dann sind die Motorbike-Taxis für Sie wahrscheinlich eine günstige Alternative. Insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten erreicht man sein Ziel sicherlich schneller, da man an den Staus links oder rechts vorbei rauscht. Allerdings gilt auch hier, das der Preis vor der Abfahrt feststehen sollte.

  1. Mietwagen

Kurz vorab, in Thailand ist Linksverkehr und die lokale Fahrweise ist nicht mit der zu vergleichen, die wir von daheim aus gewohnt sind.

Mit einem Mietwagen sind Sie jedoch rund um die Uhr mobil und entgehen den permanenten Preisverhandlungen von Taxi & Co. Zudem haben Sie hierdurch die Möglichkeit, die Insel selbst zu entdecken. Die Fahrzeuge können Sie sowohl bei renommierten Firmen wie AVIS, HERTZ usw. anmieten, aber auch bei kleineren lokalen Anbietern. Bei den lokalen Anbietern einfach immer auf den Zustand des Fahrzeugs (insbesondere Bremsen, Lenkung Reifen) achten und ob der Versicherungsschutz ausreichend ist. Zudem erlauben die meisten lokalen Anbieter es nicht, die Insel mit dem Fahrzeug zu verlassen.

  1. Motorroller (Scooter) und Motorräder

Wenn Sie alleine oder nur zu zweit unterwegs sind, ist die Anmietung eines Motorrollers eine gute Alternative zum Mietwagen und zudem weit günstiger.

Empfehlen tue ich es aber wirklich nur denjenigen, die es von daheim aus gewohnt sind auf zwei Rädern zu fahren. Leider sind viele Touristen der Meinung hier ein Moped mieten zu müssen, weil ja kaum ein Vermieter nach dem Führerschein fragt. Glaubt mir bitte, Samui ist der verkehrste Platz auf der Welt um das Zweiradfahren mal eben so zu üben, denn die Unfallrate ist hier besonders hoch. Im günstigsten Fall endet ein Unfall mit Abschürfungen (dem sogenannten Samui Tattoo) und die Urlaubsbräune ist dann leider auch futsch.

Wichitg ist auch zu wissen, das hier sowohl eine Helmpflicht besteht, auch wenn man viele Personen ohne Helm fahren sieht. Bei einer Helmkontrolle kostet es dann 500 THB pro Person und es kann auch recht lange dauern, bevor man wieder weiter fahren kann.

 

Das beste Angebot finden, Preise vergleichen und Reisebewertungen auf TripAdvisor lesen

 

Abschliessend noch ein paar Worte in eigener Sache.

Wir sind vor Ort, wir kennen die Unterkünfte sowie deren Vor- und Nachteile und wir haben alle oben genannten Unterkunftsarten im Angebot, inkl. der Transfers und einer deutschsprachigen Vor-Ort-Betreuung. Bei den Hotels und Resorts der mittleren bis oberen Kategorien bieten wir innerhalb unserer Kontingente zudem oft Preise, die gut unter denen der Standardanbieter liegen. Somit könnt Ihr jederzeit ein unverbindliches Angebot zu Eurer Wunschunterkunft anfordern. Sprecht mich einfach per Facebook PN an – https://www.facebook.com/messages/t/dirk.clement.10 oder schickt uns eine Mail an info@kosamui.tips

Euer Dirk Clement 

 



Booking.com

1 Kommentar

  1. Hallo Dirk, ich komme im Dez. und möchte gerne einen Mietwagen für eine Woche Inselrundfahrt von einen lokalen Anbieter mieten, mache mir einige Angebote ab Mitte Dez. Ich komme von Surat Thani Stadt mit der Fähre auf die Insel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*